Der Schulbesuch ist grundsätzlich nur mit einem negativen Testergebnis möglich. Dies gilt ab dem 10. Januar auch für Schülerinnen und Schüler, die geimpft oder genesen sind.

SVE-Kinder machen dreimal in der Woche einen Schnelltest ("Lollitest") in der SVE unter Aufsicht.

Schülerinnen und Schüler in der Grundschulstufe (Kl. 1 bis 4) machen zweimal in der Woche den PCR-Pooltest und jeweils montags zusätzlich einen Schnelltest.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 machen dreimal in der Woche einen Schnelltest.

Zurück